Schlagwort-Archive: VHS

Webquest

WebQuests was ist das? 

Wikipedia gibt die folgende Definition:

WebQuests (engl. „quest“ = Suche) sind komplexe, computergestützte Lehr-Lern-Arrangements im Internet, die das handlungsorientierte und selbstgesteuerte, teilweise auch autonome Lernen fördern.

Bei dieser in den USA entwickelten Methode erhalten Schüler nach einer Einführung in ein reales Problem eine Aufgabenstellung, die sie mit Hilfe vorgegebener authentischer Informationsquellen in Gruppen bearbeiten. In erster Linie sind diese Quellen aus dem Internet zugänglich und werden dort abgerufen. Es kann jedoch auch weiteres Material z. B. aus Büchern oder Zeitschriften herangezogen werden. Im Gegensatz zum klassischen Frontalunterricht steht hier die eigenständige Arbeit der Lernenden im Vordergrund, die zur selbständigen Konstruktion von Wissen führen soll.

Hier eine kleine Linksammlung

WebQuest an Schulen und hier ganz interessant der Link zu den WebQuest für Eilige. Das ist zur Zeit mein Favourit ;-). Es gibt auch eine Materialsammlung.

Auch ganz interessant der Link zu Gestaltungsprinzipien vom Virtuellen Campus Rheinland Pfalz (VCRP). Der wird nicht nur WebQuests vorgestellt, aber auch Plan-Rollen Spiele, Online Ralley’s usw.

Hier auch noch ein paar Links zu englischen WebQuest Seiten. Hier ein Link zu einr alten Seite, die aber wohl so was wie die ‚Mutter‘ aller WebQuests ist. Dortige Links verweisen auf eine neuere Seite, die von WebQuest.org.

 

Eigenes Webquest

Momentan muss ich mich für mein Studim viel mit elearning Aktivitäten beschäftigen, deshalb werde ich jetzt einfach eine von meine derweil unzähligen Entwürfen vorlegen. Ich bin mir nur nicht sicher ob es ein WebQuest im klassichen Sinne ist. Es ist auch in Englisch, aber ich habe zur Zeit leider keine Zeit für eine Übersetzung 😦

Sylvia’s WebQuest (PDF)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter eTrainer Grundkurs

eTrainer spezial – Let the journey beginn

Nun das wird jetzt meine Premiere mit einem deutschen Blog. Bisher habe ich nur auf englisch für mein Studium gebloggt. Meine ersten ‚Gehversuche‘ habe ich mit meinem ersten Kurs für meinen Master of Online and Distance Education (MAODE) letztes Jahr gemacht. Zu Beginn fand ich das noch relativ unsinnig und fand keinen pädagogischen Wert darin, heute bin ich da ganz anderer Meinung und bin süchtig nach meinem Blog.

Bloggen ist entspannend, es hilft mir meine Aufgaben zusammenzufassen, es hilft mir zu reflektieren und es hilft mir bei meinen Ausarbeitungen. Aber es ist auch ein Tool um sich auszutauschen und ich weiß Kommentare sehr zu schätzen. Aber was mich am meisten überrascht, das es tatsächlich Leute gibt die sich für das interessieren was ich schreibe. Eine echt interessante Erfahrung. Nun, zur Zeit dürften meine Leser noch hauptsächlich meine Mitstudenten sein, aber für mich liegen die Vorteile von Bloggen oder einem Journal führen klar auf der Hand.

Also happy blogging 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter eTrainer Grundkurs